Beton-arbeitsplatten  Möbel oder andere Vorhaben

Sie haben Ideen, wir setzen sie um

Maßanfertigung nach Ihren Wünschen

Sie haben Ihre eigenen Vorstellungen wie Ihre Möbel oder Ihre Einrichtung aussehen sollen und möchten diese umgesetzt haben? Sie haben Fragen zu Beton-Küchenarbeitsplatte?  

Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihre Pläne und erarbeiten Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung. Sprechen Sie uns bitte an und wir schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. 

 

Sie erreichen uns unter info@werftbeton.de oder unter 0151 11597446.

Gerne können Sie auch in unserer Halle in Köln Dünnwald vorbeischauen. Bitte vorher kurz telefonisch anmelden.

 

Wir freuen uns auf Ihre Projekte.

 

werftbeton Maßanfertigung
werftbeton Maßanfertigung

Leitfaden Beton

Besonderheiten, Herstellung, Pflege und Kosten

Als kleiner Betrieb fertigt werftbeton alle Produkte rein handwerklich. Als kleine Möbel- und Leuchtenmanufaktur haben wir keine Großmaschinen, die uns hunderte Kilo von Beton auf einen Schwung liefern. Bei uns werden Maximalmengen von 90 Kilo in einer Maschine angemischt. Daher kann es bei verschiedenen Herstellungsprozessen zu Besonderheiten in Bezug auf Farbe, Musterung und Ausführung kommen.

 

Je nach Bedarf werden bei uns Platten gegossen oder, wenn besondere Festigkeit gewünscht ist, in mehreren Lagen laminiert. Dabei verwenden wir Glasfaserschnipsel, Glasfasergewebe oder Carbongewebe. Gerade bei größeren Bauteilen kommt es dabei zu Musterbildung an den Rändern, welche die Arbeitsschritte nachbilden können. Diese Musterung ist je nach Aufwand der Herstellung mehr oder weniger ausgeprägt und kann nicht rückgängig gemacht werden. Die Maserung wird von uns allerdings nicht als Mangel, sondern als gestalterisches Element gesehen.

 

Die Oberflächen aller werftbeton Produkte werden nach Wunsch mehr oder weniger stark  geschliffen und poliert. Dabei können Trockenmuster und wolkige Farbverläufe auftreten. 

Diese Verläufe können verschieden stark ausgeprägt sein und können verblassen, wenn der Beton komplett ausgehärtet und getrocknet ist. Dies kann mehrere Monate dauern. 

Da Beton ein Naturwerkstoff ist, sieht keine Betonplatte aus wie die andere. Auch für uns ist es jedesmal ein spannender Moment wenn das Betonwerkstück ausgeschalt wird. 

Beton benötigt Zeit.

 

Jeder möchte sein Projekt so schnell wie möglich umgesetzt haben, seine neue Küche endlich benutzen und sie der Familie und Freunden präsentieren.

Die Produktion von Küchenarbeitsplatten aus Beton benötigt eine bestimmte Zeit. Nach dem Formbau und dem Guss müssen die Platten ruhen, aushärten und danach durchtrocknen.

Je nach Witterung kann dies selbst in unserer beheizten Werkstatt, 3-4 Wochen dauern.

Wir können die Platten auch nicht in die Sonne stellen, damit sie schneller Trocknen. Dadurch kommt es zu Spannungen und das Material bekommt Risse. 

 

Bei eingefärbten Betonteilen kann es trotz gleicher Mischungsverhältnisse zu Farbunterschieden kommen. Manchmal genügt ein wenig mehr Wasser oder eine etwas längere Mischzeit, um den Farbton leicht zu verändern. Wir sind natürlich bemüht alles so uniform wie möglich herzustellen. Allerdings können kleine Unterschiede nicht komplett ausgeschlossen werden.

 

Plattenstärken

 

Wir fertigen unsere Küchenarbeitsplatten ab einer Stärke von 30 mm. Diese Stärke wird benötigt, um die verschiedenen Lagen Beton und Armierungsgewebe in der Platte unterzubringen. Besonders bei dünnen Platten kann es vorkommen, dass kleine Haarrisse an den Spülen oder Kochfeldausschnitten entstehen. Dies gehört zu unserem Material Beton dazu und stellt keinen Mangel dar. Wie bei Gebäuden und Brücken hält die Armierung alles zusammen.  

Wenn Stärken ab 5 cm gewünscht sind, verwenden wir zur Gewichtsreduzierung Platzhalter aus EPS, die nach dem Guss in der Platte verbleiben. Diese erlauben uns auch 15 cm starke Platten zu fertigen, die nur die Hälfte oder ein Drittel des Gewichtes haben.

 

Plattenlänge

 

Generell fertigen wir Küchenarbeitsplatten bis 400 cm an einem Stück. Allerdings sind dabei die Stärke, Anzahl der Ausschnitte und der Transport zu berücksichtigen. Je größer die Plattenstärke desto Länger kann die Platte werden.

 

Einfärben

 

Die natürliche Farbe von unserem Beton ist grau mit einem Stich Ocker. Diese Farbe kommt deshalb zustande, da wir Sand aus Kölner Kiesgruben verwenden. Dieser Sand hat einen bestimmten Lehmanteil, der im Beton durchschlägt. Um den Beton Hellgrau zu bekommen fügen wir nur wenige Prozent schwarze Eisenoxid Pigmente dazu. 

Mit diesem Eisenoxid können wir vom hellen Grau bis zum dunklen Anthrazit einfärben. Durch die Zugabe anderer Pigmente können wir viele andere Farben und Schattierungen von Cortenstahl  über Petrol bis Rosa erzeugen.

 

Kosten

 

Es ist nicht möglich einen pauschalen Preis für die Kalkulation zu nennen. Jede Platte ist anders. Länge, Breite, Stärke, Farbe, Oberfläche, weitere Ausschnitte.

Alles beeinflusst die Produktionskosten.

Als Anhaltspunkt für Ihre Planung kann man bei einer Plattenstärke von 4 cm, einer Breite von 60-75 cm in Beton Grau, inkl. der Ausschnitte für eine Spüle oder ein Kochfeld Flächenbündig oder für den Unterbau nach Herstellerangabe mit Fleckschutz-Imprägnierung von ca. 450-600 Euro zzgl.MwSt. pro lfd. Meter Küchenarbeitsplatte ausgehen. Die Lieferung und Montage bieten wir Ihnen zusätzlich gerne an.

 

Die Eigenschaften von Beton

 

Unabhängig vom gewählten Finish unterliegt die Beschaffenheit der Oberflächen einer natürlichen Schwankung. Kleine Poren- und Schlierenbildung, minimale Lunker und Farbabweichungen oder feine Schwundrisse sind kein Reklamationsgrund, sondern gehören – wie Astlöcher und Jahresringe beim Holz – zum einzigartigen Erscheinungsbild des Werkstoffs. Jedes Betonstück ist ein Unikat.

Neben diesen natürlichen und unabwendbaren Eigenschaften hat Beton zwei weitere: Saugfähigkeit und Säureempfindlichkeit. Deshalb ist die Oberfläche entsprechend aufmerksam zu behandeln.

 

Oberflächenbehandlung

 

Imprägnierung mit Fleckschutz (Lebensmittelecht)

Die Betonwerkstücke werden geschliffen und poliert. Anschliessend werden sie in zwei Schritten

imprägniert (unsichtbar).

Funktionsweise:

Der Vorteil einer Imprägnierung liegt in einer höheren Beständigkeit gegenüber mechanischer Abnützung (z.B. Schnitte), da die Imprägnierung in den Beton eindringt. Allerdings ist diese Behandlungsmethode nicht säureresistent sondern nur schmutzabweisend. Der Beton bleibt trotzdem empfindlich. Gerne beraten wir Sie dahin gehend ausführlich und geben Ihnen ein Muster an die Hand um die Eigenschaften des Materials zu erfahren.

 

WICHTIG: Eine permanente Belastung der Betonplatte durch Feuchtigkeit jeglicher Art ist unbedingt zu vermeiden, da die Betonplatten sonst beschädigt werden kann und eventuell irreparable Flecken im Beton entstehen. So sind zum Beispiel feuchte Lappen nach der Benutzung von der Arbeitsfläche zu entfernen. Die Böden der Gegenstände wie Gläser, Töpfe, Seifenhaltern, Vasen oder ähnliches, die auf der Betonplatten stehen bleiben, müssen trocken sein oder entsprechende Untersetzer verwendet werden. 

Typisch für imprägnierte Betonküchen sind dunkle Ränder rund um das Ceranfeld (z.B. von Tomatensugo). Der Kontakt mit säurehaltigen und färbenden Flüssigkeiten sollte deshalb unbedingt vermieden werden, insbesondere:

 

• Frucht- und Gemüsesäfte, Ketchup, Senf

• Öl, Chemikalien und aggressive Waschmittel

• Wein und Sekt, Essig

• Reiniger mit Zitrusfrische, Essigreiniger, Antikalkreiniger, Fettlöser, Scheuermilch o.ä.

• Seifenspender und auf dem Beton abgestellte Seifenschalen

im Bad: Parfüm und Kräutershampoos , ölhaltige Pflegeprodukte o.ä.

ätzende Mittel wie Nagellackentferner

 

Reinigung

 

Unabhängig von der gewählten Oberflächenbehandlung ist für die Langlebigkeit und Schönheit der Arbeitsplatte eine sachgerechte Handhabung das A&O. Bitte beachten Sie folgende Punkte:

 

-Spülen Sie Rückstände in Wannen und Becken nach Gebrauch mit klarem Wasser aus und

  reiben Sie diese anschließend mit einem weichem Tuch trocken.

-Wischen Sie Flächen mit einem sauberen, feuchten Tuch ab und reiben Sie diese anschließend    

   mit einem weichen Tuch trocken.

-Verwenden Sie zur Reinigung ein mildes und neutrales Spülmittel ohne Zitrusfrische

 Schmierseife und Neutralseife hat sich aufgrund ihrer rückfettenden Eigenschaften sehr bewährt und   bewirkt eine Sättigung und Imprägnierung der Betonoberfläche

-Ceranfeld: Reinigen Sie die Flächen rund um das Ceranfeld umgehend nach dem Kochen.

 Verwenden Sie dabei keinen Scheuerschwamm (Beschichtung kann unter Umständen beschädigt werden)    
 und verwenden Sie keine Weichmacher. (gilt auch für die Montage)

 

Pflege

 

Wir empfehlen, die Betonplatten mindestens einmal monatlich mit dem mitgelieferten Fleckschutz oder Neutral/Schmierseife zu behandeln, um die schmutz- und wasserabweichende Schicht aufzufrischen.

 

Hitze

 

Die Betonplatte sowie die Beschichtung halten kurzfristig bis 100 Grad stand. Eine dauerhafte Belastung durch Hitze ist zu vermeiden. Stellen Sie beispielsweise keine Pfanne zum Abkühlen direkt auf die Betonoberfläche.

 

Schnittfestigkeit

 

Scharfkantige Gegenstände hinterlassen Kratzspuren auf der Oberfläche wie bei vielen anderen Arbeitsplattenmaterialien (Sandstein, Corian, Holz, etc). Ist der Kratzer zu tief, wird die Oberfläche zerstört. Schneiden Sie niemals auf der Platte und verwenden sie immer ein Schneidebrett und Arbeitsunterlagen.

 

 

werftbeton nach Maß - für Privates oder Business

 

Ob Verkaufstresen für den eigenen Shop, Deko für den Showroom, Sitzbänke und Tische für die Gastronomie oder die Theke für den eigenen Partyraum, bei uns bekommen Sie Möbel, die zu Ihnen und Ihrem Vorhaben passen.

 

Wir bieten auch eingefärbten Beton und besondere Texturen an. Nach Ihren wünschen präsentieren wir verschiedene Farbmuster Tafeln mit unterschiedlichen Intensitäten und Oberflächen. 

Beton Küchen-Arbeitsplatten von werftbeton

Schlichtes Tresen-Oberteil mit leicht Strukturierter Oberfläche für eine Goldschmiede
Schlichtes Tresen-Oberteil mit leicht Strukturierter Oberfläche für eine Goldschmiede