Manchmal benötigt es einen besonderen Anlass um einer Veränderung den Weg zu bereiten

Michael Kuhn Gründer von werftbeton
Michael Kuhn Bild by Anette Hammer Freistiel Fotografie

Vielseitigkeit von Beton – von schlichtem Design bis zum Kunst-Objekt

 werftbeton hat  sich auf die Maßanfertigung hochwertiger Betonmöbel spezialisiert . Das Spektrum reicht von Küchenarbeitsplatten über Outdoor-Küchen bis hin zum Home Spa. 

Die von Michael Kuhn spezielle und an jedes Projekt eigens angepasste Betonrezeptur bietet eine individuelle Optik ganz nach Wunsch und garantiert eine hohe Qualität. Klare Linien und minimalistisches Design prägen die Palette an Möbeln und Accessoires mit groben Oberflächen bis hin zum ultraglatt polierten Finish.

Neben den funktionalen Designobjekten, entstehen in der Beton-Werft durch Kooperationen mit lokalen Künstlern neue Ideen mit dem Baustoff, wie zum Beispiel dekorative Wandelemente und skulpturale Formen. werftbeton nimmt sich immer wieder neuen Materialkombinationen, so zum Beispiel aktuell Betontischplatten mit angesetzten Flugzeugteilen. Außerdem kreiert Michael Kuhn besondere Texturen, wie Mondkrater auf Leuchten, Tellern und Servierplatten.

 

 

Warum eigentlich „werft“?

Michael Kuhn, Gründer von werftbeton, ist gelernter Flugzeugmechaniker und Luftfahrzeug-Prüfer. Vor seiner Selbstständigkeit hat er an fast allen Luftfahrzeug Typen in der sogenannten „Flugzeugwerft“ gearbeitet.

 

Welche Möbel gibt es bei werftbeton?

Für den privaten Bereich: Küchenarbeitsplatten, große und kleine Tische, Hocker, Säulen, Pendel- und Tischleuchten, Servierplatten.

Für das Business: individuelle Firmenschilder mit eingegossenem Logo, Tresen für die Gastronomie, Verkaufsauslagen für den Handel sowie Sonderanfertigungen, darunter Kirchen-Altäre.

 

Welche Materialien werden verwendet?

Ausschließlich regionale und deutsche Rohstoffe: Sand aus Köln, Beton aus Koblenz, Armierung Glas Faser und Carbon aus NRW und Süddeutschland. Für die Versiegelung werden  Bienenwachs und hochwertige Acrylate verwendet. Das Holz wird nachhaltig geschlagen, vorwiegend in Deutschland. Die Verpackung besteht aus Recyclingpapier, Holzwolle (statt Kunststoff) und Papierklebeband.

 

Wer steht dahinter? Michael Kuhn – Der Schöpfer von werftbeton.

Michael Kuhn ist Handwerker durch und durch. Bereits in seiner Kindheit ist er damit in Berührung gekommen, wie man aus groben, harten Materialien Schönes und Wohnliches schaffen kann. Mit seinem Großvater, einem Steinmetz, und seinem Vater, Fliesenleger, war er schon früh auf Baustellen unterwegs.

Beruflich ging es für Michael Kuhn jedoch erst einmal in eine andere Richtung: Er arbeitete als Fluggerätmechaniker und Luftfahrzeug-Prüfer. Diese Zeit hat Michael Kuhn für den Namen seines 2016 gegründeten Unternehmens „werftbeton“ inspiriert. Heute bietet eine großzügige und gut organisierte Betonmanufaktur Platz für die aufwändige Herstellung großformatiger Unikate. Zunächst konzentrierte sich Michael Kuhn auf die Herstellung von Leuchten in Mondoptik mit ausgeklügelter LED-Technik, die Dimmen und verschiedene Lichtfarben ermöglicht. Hinzu kamen verschiedene Hocker, Tische und Sideboards, die durch den Einsatz von Farbpigmenten und der Kombination mit verschiedenen Materialien von Eichenhölzern bis hin zu Flugzeugteilen den Beton in unterschiedlichsten Gewändern zeigen. Besondere Projekte von Michael Kuhn sind Kunstobjekte in Kooperation mit dem Kölner Künstler Stefan Strunden der New Yorker Künstlerin Catherine Czudej sowieden Künstlern  Anton Fuchs und Heike Haupt.

 

Wo gibt es werftbeton zu sehen?

 Zu jeder Zeit im werftbeton-Showroom.  Einfach eine mail an info@werftbeton.de oder anrufen unter 0151 11597446 und einen Termin vereinbaren. Auch gerne kurzfristig.

Aktuell bei Heider Wohnambiente Köln, LICHT CUBE, KÜCHEN LOFT, dem Klunkerwerk, und Oberender by Klecka.

Die Geburt unseres Sohnes änderte die Sichtweise auf manche Dinge.

Nach 23 Jahren in der Luftfahrt, war es an der Zeit darüber nachzudenken etwas anderes anzupacken. Der lang gehegte Traum von Selbstständigkeit.

Etwas eigenes aufzubauen mit der Möglichkeit sich in der Gestaltung seiner Produkte auszuleben.

Schon seit Jahren entwerfe und baue ich alles mögliche aus Beton. Ob Küchenzeile, Esstisch, Leuchten, Nachttisch oder der eigene Sauna und Wellness Bereich.  Freunde wissen wovon ich spreche.

Das positive Feedback hat mich darin bestärkt, das dies der richtige Weg ist um erfolgreich zu sein.

Michael Kuhn